Die Kindertageseinrichtung Familienzentrum „Friedrich-Linnemann-Stiftung“ stellt ab dem 01.08.2020 ein

1 Erzieher/in (w, m, d) in Teilzeit (mind. 19,5 Std.) für den Ü3-Bereich
zunächst befristet bis 31.07.2021

und

1 Erzieher/in (w, m, d) in Teilzeit (mind. 25 Std.) für den U3-Bereich
zunächst befristet bis 31.07.2021

 

Träger der Einrichtung ist jeweils zur Hälfte die evangelische reformierte Kirchengemeinde Bösingfeld

und die Gemeinde Extertal.

Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe SE 8a BAT-KF bei entsprechender beruflicher Qualifikation.

Wenn Sie Spaß und Freude an der Arbeit mit Kindern haben, eigenständig sowie teamfähig arbeiten können,

dann freuen wir uns auf Sie.

 

Ihre aussagekräftige Bewerbung (gerne auch per E-Mail) richten Sie bitte bis zum 12.06.2020 an

                Familienzentrum „Friedrich-Linnemann-Stiftung“, Herrn Sven Wohlmann,

                Schulstraße 14, 32699 Extertal

                Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Eltern,

nachdem wir jetzt seit dem 28.05 wieder unsere Schulkinder, sowie Kinder von systemrelevanten Eltern betreuen, folgt ab dem 08.06.20 der nächste Schritt zur Herbeiführung der Normalität.

Ab Montag, den 08.06 dürfen alle Kinder wieder die Kita besuchen. Wie Sie wahrscheinlich durch die Medien schon erfahren haben, gibt es allerdings auch hierbei einige Einschränkungen.

Die Betreuungszeit der Kinder verringert sich um jeweils 10 Stunden zum eigentlichen Betreuungsvertrag. Dies bedeutet, dass eine, laut Vertrag bestehende Stundenbuchung von 45 Stunden ab dem 08.06 noch 35 Betreuungsstunden enthält. Aus einer 35 Stundenbuchung werden noch 25 Betreuungsstunden und aus einer 25 Stundenbuchung noch 15 Betreuungsstunden.

Zu dieser Regelung kommen noch massive Hygieneauflagen, welche wir als Kita leisten müssen. Um Ihnen einige davon zu erklären, listen wir diese einmal auf:

Jedes Kind darf ausschließlich in seiner Gruppe und von demselben Personal betreut werden. Pro Gruppe (und dabei ist die Anzahl der Kinder sowie die Uhrzeit völlig irrelevant), müssen immer und durchgehend 2 Fachkräfte anwesend sein. Die Kinder müssen bei jedem Toilettengang von einer Fachkraft begleitet werden, nach jedem Toilettengang muss das WC vom Personal gesäubert und desinfiziert werden.

Die Kinder dürfen sich innerhalb der Gruppen nicht treffen oder besuchen, unsere Halle muss aus diesem Grund auch dauerhaft gesperrt bleiben.

Das Frühstück ist von den Kindern selber mitzubringen, gemeinsame Frühstückstage sind vorerst nicht gestattet. Das Mittagessen wird weiterhin über die Fleischerei Kuhfuss bestellt.

Die Spielzeugtage dürfen vorerst nicht stattfinden, auch eigene Spielzeuge oder Kuscheltiere sind nicht gestattet.

In der Bring – und Abholsituation (darüber werden Sie nächste Woche informiert), müssen alle Eltern sowie die pädagogischen Fachkräfte einen Mundschutz tragen.

Diese Maßnahmen waren nur ein kurzer Einblick in die Arbeit, welche täglich von den Fachkräften in unserer Kita geleistet werden müssen. Um diese ganzen Maßnahmen im Sinne einer pädagogischen Betreuung (und nicht Aufbewahrung) Ihres Kindes sicher zu stellen und auf Ihre Bedürfnisse durch eine bestehende Berufstätigkeit eingehen zu können, bieten wir Ihnen und Ihrem Kind ab dem 08.06.2020 folgende Betreuungsmöglichkeiten an :

  • Die Kita öffnet Montag bis Freitag von 07.00 – 15.00 Uhr.

 

  • Alle Kinder, welche eine Betreuungszeit von 15 Stunden (ehemals 25 Stunden) haben, können in der Zeit von 07.30 – 12.00 Uhr die Kita besuchen (max. 3 Stunden am Tag).

 

  • Alle Kinder, welche eine Betreuungszeit von 25 Stunden (ehemals 35 Stunden) haben, können in der Zeit von 07.15 – 14.15 Uhr die Kita besuchen (max. 5 Stunden am Tag).

 

  • Alle Kinder, welche eine Betreuungszeit von 35 Stunden (ehemals 45 Stunden) haben, können in der Zeit von 07.00 – 15.00 Uhr die Kita besuchen (max. 7 Stunden am Tag).

Wir haben mit diesem Modell versucht, so weit wie möglich auf alle Bedürfnisse einzugehen. Uns ist bewusst, dass es hierbei einige Einschränkungen geben wird.  Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, können Sie gerne in der Kita anrufen (auch über die Feiertage). Das Telefon ist immer besetzt.

Wir werden diese außergewöhnliche Zeit gemeinsam überstehen!

Ganz liebe Grüße und bis ganz bald.

Im Namen des gesamten Teams

Sven Wohlmann

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Eltern, liebe Kinder!

Unter unserem Vordach hängt eine Wäscheleine von der Ihr Euch 1x in der Woche (am Dienstag) in der Zeit von 8.00-17.30 Uhr  gestaffelt nach U3 bzw. Ü3einen Briefumschlag abholen könnt (für jedes Kita- Kind nur einen Umschlag). Darin findet Ihr mal etwas zum  Ausmalen,  zum Spielen oder zum Vorlesen o.ä.

Lasst Euch einfach überraschen!!!

Denkt nur daran, die Wäscheklammern hängen zu lassen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Kinder, liebe Eltern

Wir hoffen, dass es euch & Ihnen allen den Umständen entsprechend gut geht. Wir alle erleben gerade eine sehr schwierige Zeit, schwierig für die Kinder, diese ganzen Umstände zu verstehen, schwierig für die Eltern diese Umstände und Maßnahmen ihren Kindern zu erklären. Wir als Kita würden euch & Sie an dieser Stelle gerne mehr unterstützen, Hilfestellungen anbieten und für Entlastung sorgen. Leider sind uns dabei aber im Moment die Hände gebunden …

Somit haben wir uns überlegt, in dieser schwierigen Zeit mit euch & Ihnen gemeinsam ein kleines „Home Office Projekt“ zu starten.

Jeden Freitag setzt ihr, liebe Kinder euch einmal mit euren Eltern zusammen und überlegt gemeinsam, welche tollen Dinge ihr trotz dieser schwierigen Zeit zu Hause erlebt habt. Diese Dinge malt ihr dann auf. Gerne können eure Eltern auch noch einen Text mit auf das Blatt schreiben, müssen sie aber nicht. Gerne könnt ihr auch euren Namen auf das Bild malen, müsst ihr aber nicht. Gerne könnt ihr uns auch die Bilder per Email zurückschicken und wir würden Sie dann auf unserer Homepage veröffentlichen, müsst ihr aber nicht. Gerne könnt ihr auch bei einem Spaziergang mit euren Eltern das Bild bei uns im Kindergarten in den Briefkasten werfen, müsst ihr aber auch nicht…

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir nach dieser schwierigen Zeit ganz viele tolle, lustige, kreative und bunte Bilder zusammenbekommen würden. Mit den ganzen Kunstwerken würden wir dann nach dieser schwierigen Zeit die größte Bösingfelder „Bilder-Mal-Aktion-in-schwierigen-Zeiten“ starten und eine riesige Ausstellung bei uns in der Kita machen.

Zum Abschluss sei noch gesagt, dass wir sehr an euch alle denken und wirklich hoffen, dass es auch allen gut geht. Bleibt bitte alle gesund!

Auf ganz bald zurück bei uns in der Kita

Im Namen aller Mitarbeitenden der Kita

Sven Wohlmann

 

So erreichen Sie uns

Adresse: Schulstraße 14 - 32699 Extertal-Bösingfeld
Telefon: 05262/3255
E-Mail: kita-flst@t-online.de
Website: www.kita-schulstrasse.de/

Bilder aus unserer KiTa

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.